Praxis für Physiotherapie Thomas Seebeck und Kerstin Ortmann-Seebeck 2018-04-05T04:12:18+00:00

Praxis Thomas Seebeck und Kerstin Ortmann-Seebeck

Physiotherapie

Öffnungszeiten

Mo, Di und Do 8:00 – 18:00
Mi und Fr 8:00 – 12:00

Terminvergabe ausschließlich telefonisch per Anrufbeantworter – wir rufen schnellstmöglich zurück:
 04443 978841

Willkommen!

Wir heißen Sie herzlich willkommen auf den Seiten unserer Praxis für Physiotherapie. Seit Praxisbeginn 2002 steht für uns der Mensch im Mittelpunkt. Therapie und Wellnessangebote finden Sie bei uns unter einem Dach. Unsere moderne Praxis begrüßt in freundlicher und heller Atmosphäre sowohl große als auch kleine Patienten.

WIR SIND DAS TEAM

Unser seit Beginn der Praxis bestehendes Motto ‚Therapie und Entspannung‘ behalten wir mit langjähriger Erfahrung und mehr als dreitausend Fortbildungsstunden konsequent bei.

THOMAS SEEBECK
THOMAS SEEBECKPhysiotherapeut
– Heilpraktiker (Physiotherapie)
– Diplom Osteopathische Therapie (DGOM)
– Dipl. Osteop. Therapie Pädiatrie (DGOM)
– Dipl. Osteop. Therapie Geriatrie (DGOM)
– Präsident der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Osteopathische Therapie (DAGOT.eV)
KERSTIN ORTMANN-SEEBECK
KERSTIN ORTMANN-SEEBECKPhysiotherapeutin
– Manuelle Lymphdrainage
– Manuelle Therapie
– Diplom Osteopathische Therapie (DGOM)
– Orthop. Rückenschulleiterin

UNSER ANGEBOT

OSTEOPATHIE

Was ist eigentlich Osteopathie?

Als Andrew Taylor Still (1828-1917), der Begründer der Osteopathie, im Februar 1867 drei seiner damals vier Kinder durch eine Meningitisepidemie verlor, war sein Vertrauen in die damalige Schulmedizin gebrochen.
Still begann, das “Buch der Natur”, wie er es nannte, intensiv zu studieren. Er fragte sich, warum seine Tocher Marusha die Erkrankung überlebt und was sie immun gemacht hatte. Dabei stieß er auf Prinzipien, die auch in der klassisch chinesischen Medizin bekannt sind. Als technisch begabter Erfinder (mehrerer Werkzeuge und Maschinen, für die er Patentrechte besaß) betrachtete er den menschlichen Körper als eine perfekt konstruierte Maschine, den Menschen an sich jedoch ganzheitlich als eine Einheit aus Körper, Geist und Seele (“Triune man”). Er wendete von Anfang an sein Wissen und Können nicht nur für seine Patienten, sondern auch für sich selbst an.

Loading...